Neuerungen zur Fahrradmitnahme in Prag

Seit dem 25.3.2016 gelten im Prager ÖPNV ein paar Änderungen für den Fahrradtransport.

1. Mehr Raum in der Metro

Fahrräder sind nun auch im ersten Türbereich aller Metrowagen zugelassen, mit Ausnahme des Raumes hinter der (in Fahrtrichtung) vorderen Fahrerkabine.

2. Aufkleber an den Türen der Metro

Neue Aufkleber sollen helfen, dass sowohl Radfahrer als auch andere Passagiere richtig informiert sind. Bei dem Raum hinter den Fahrerkabinen ist die Zulassung fahrtrichtungsabhängig.

3. Aufkleber an Aufzügen

Auch die Aufzüge in den Stationen zeigen nun, ob der Fahrradtransport in ihnen erlaubt ist:

Fahrräder in Prager Metro-Aufzügen

4. Neue Straßenbahnstrecken mit Fahrradmitnahme

Die Fahrradmitnahme in Straßenbahnen ist weiterhin auf bestimmte Streckenabschnitte beschränkt, deren Anzahl aber vergrößert wurde. Diese Möglichkeit ist fahrtrichtungsabhängig.

Mit dem Fahrrad in der Prager Straßenbahn

Ansonsten gelten weiterhin die bisherigen Regeln.

Hier ist zum Abschluss die momentan gültige Karte für den Fahrradtransport im Prager ÖPNV:

Fahrräder im Prager ÖPNV

Quelle

Christoph Amthor

Erster länger Aufenthalt in Tschechien im Jahr 1997. Seit 2003 wohnhaft zumeist in Prag, mit Abstecher in die Slowakei. Journalist, dann Mitbegründer einer gemeinnützigen Organisation, Blogger, Software-Entwickler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Jetzt erhältlich: Mein Tschechien-Buch

111 Gründe, Tschechien zu lieben

Einband des Tschechien-Buches

Von einer atemberaubenden Landschaft, über Bier und Knödel bis hin zu Kafka, dem Golem und einem Geist, der eine wissenschaftliche Karriere gemacht hat. Vom Fliegenden Ferdinand und Pan Tau bis zur Lässigkeit, mit der dort ein Fabrikschornstein gefällt wird.

 

Über dieses Land, das einfach liebenswert, aber oft auch geheimnisvoll und extrem verrückt ist, gibt es wirklich genug zu erzählen. Und natürlich kann man darüber nur mit einer guten Portion böhmischen Humors schreiben.