Mit dem Auto in Tschechien: Das Wichtigste im Überblick

Höchstgeschwindigkeiten

Für PKWs und Motorräder (Standard, ohne Anhänger) gelten die folgenden Geschwindigkeitsgrenzen:

  • innerhalb von Ortschaften: 50 km/h (auf innerstädtischen Autobahnen 80 km/h)
  • außerhalb von Ortschaften: 90 km/h
  • auf bestimmten Schnellstraßen, gekennzeichnet durch blaue Zeichen mit PKW-Symbol: 110 km/h – gültig ab dem 1. Januar 2016.
  • auf Autobahnen: 130 km/h
  • auf Bahnübergängen: 30 km/h (50 km/h, falls ein weißes Licht blinkt)
  • in Wohnstraßen und Fußgängerzonen: 20 km/h
Quelle

Pflichtausstattung

PKW
e03db5072bf11c3e81584d04ee44408be273e7d11ab514429df0_640_warning-triangle

  • Ersatzsicherungen
  • Ersatzglühbirnen für Front- und Rückscheinwerfer sowie Blinker, inkl. Werkzeug zum Auswechseln
  • Wagenheber und Radschlüssel
  • Ersatzrad oder Reparaturset, um provisorisch zur nächsten Werkstatt fahren zu können
  • Verbandkasten
  • Warndreieck
  • reflektierende Warnweste

Motorrad

  • Verbandkasten
Quelle

Promillegrenze

Die Grenze liegt bei 0,0 Promille.

Eine Auswahl sonstiger Pflichten

Autobahnschild in Tschechien
Das Zusatzschild unten zeigt an, dass diese Straßen nicht kostenpflichtig sind.
  • Es gilt eine allgemeine Anschnallpflicht.1
  • Auf kostenpflichtigen Autobahnen ist eine Autobahnvignette notwendig. Sie ist auf der Windschutzscheibe rechts unten anzubringen. Obwohl es eigentlich selbstverständlich ist, vergessen viele Autofahrer, dass in der Slowakei eine andere Vignette gilt.
  • Auch tagsüber darf nur mit Licht gefahren werden.
  • Kinder bis 12 Jahren oder einer Körpergröße bis 1,50 m brauchen einen Kindersitz.
  • Telefonieren während der Fahrt ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.
  • Vom 1. November bis zum 31. März gilt eine Winterreifenpflicht, falls der Boden zusammenhängend mit Schnee, Eis oder Raureif bedeckt ist oder dieser Straßenzustand während der Fahrt zu erwarten ist.

Notrufnummern

Neben der europaweiten Notrufnummer 112 gibt es noch spezifische Nummern für bestimmte Vorfälle. Die „Městská Policie“ ist zum Beispiel für Falschparker, bei Ruhestörung im Haus und dergleichen zuständig.

allgemeine Notrufnummer112
Feuerwehr150
Rettungswagen155
Stadtpolizei („Městská Policie“)156
Polizei („Policie ČR“)158

Hilfreiche Links

Stand: Februar 2016, Angaben ohne Gewähr
Zeige 2 Fußnoten
  1. Bitte nicht davon täuschen lassen, dass tschechische Fahrschullehrer grundsätzlich unangeschnallt fahren.
  2. Allerdings ist unklar, ob sie Deutsch verstehen.

Christoph Amthor

Erster länger Aufenthalt in Tschechien im Jahr 1997. Seit 2003 wohnhaft zumeist in Prag, mit Abstecher in die Slowakei. Journalist, dann Mitbegründer einer gemeinnützigen Organisation, Blogger, Software-Entwickler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Jetzt erhältlich: Mein Tschechien-Buch

111 Gründe, Tschechien zu lieben

Einband des Tschechien-Buches

Von einer atemberaubenden Landschaft, über Bier und Knödel bis hin zu Kafka, dem Golem und einem Geist, der eine wissenschaftliche Karriere gemacht hat. Vom Fliegenden Ferdinand und Pan Tau bis zur Lässigkeit, mit der dort ein Fabrikschornstein gefällt wird.

 

Über dieses Land, das einfach liebenswert, aber oft auch geheimnisvoll und extrem verrückt ist, gibt es wirklich genug zu erzählen. Und natürlich kann man darüber nur mit einer guten Portion böhmischen Humors schreiben.