Olmütz: Die liebenswürdige Stadt der Kirchen und der Springbrunnen

Olomouc - 34

Olomouc - OlmützOlmütz (Olomouc) ist vielleicht ein weniger bekanntes, aber dennoch kein unbekanntes Reiseziel. Unter den anderen größeren mährischen Städten – Ostrava und Brno (Brünn) – zeichnet es sich vor allem durch ein gut erhaltenes historisches Zentrum aus. Kopfsteinpflaster, kleine, geschwungene Gassen, barocke Springbrunnen, Parkanlagen und vor allem Kirchen dominieren das Stadtbild.

Gerade die kleinen Wasserläufe, die den Stadtkern im Norden und Osten abgrenzen, und die Parkanlagen im Südwesten verstärken noch den Eindruck einer kompakten Innenstadt, die auf einen engen Raum zusammengeschoben wurde.

Olomouc - Olmütz

Moritzkirche

im Wenzelsdom in Olomouc - Olmütz

im Wenzelsdom

Alle paar Schritte treffe ich auf Kirchen. Sie prägen wie Brunnen des Bild des Zentrums.

Das ist nicht verwunderlich, befindet sich hier doch ein Erzbistum.1

Die Offenheit der Stadt zeigt sich jedoch auch hier, wo überall die Portale der Gotteshäuser einladend offen stehen. Auffallend gering scheint hier der Anteil derjenigen Menschen zu sein, die für Besichtigungen kommen, im Vergleich zu den Gläubigen.

Olmütz ist mehr eine Stadt für seine Bürger als ein Mekka der Touristen. Die Palacky-Universität sorgt für einen hohen Anteil jüngerer Bewohner, die die Stadt vor einem verstaubten Dasein als lebendes Museum bewahren.

"Gedichte-Jukebox" in Olomouc - Olmütz

Die Stadt ist lebendig – auch an einem heißen Sommertag zur Ferienzeit, wenn das Leben merklich träger wird. Wenn kein Auto kommt, dann geht man auf den Straßen, und in den Läden werden Anfragen mit langen Gesprächen über dieses und jenes verbunden.

Olomouc - Olmütz

Olmütz ist auffallend freundlich. Die Bedienung in einem skurrilen, in alte Gänge und Gewölbe eingepassten Café, dessen Dekoration an altmodische Jahrmärkte erinnert, ist genau so liebenswürdig wie die Verkäuferinnen in einer Bäckerei mit Freisitzen im angrenzenden Mini-Hof, oder wie die älteren Damen in der Kunstgalerie.

Man nimmt sich die Zeit zu lächeln, bedankt sich liebenswürdig für jeden Gefallen. Nur ein junger Bettler vor dem Dom stößt eine laute Tirade in die Luft, als er erfolglos weiter gehen muss. Aber auch er nimmt sich Zeit – zum Schimpfen.

 

Olomouc - Olmütz

Abgesehen von ein paar Spiellokalen auf der Straße vom Bahnhof zur Innenstadt ist die Stadt gut gepflegt. Kaum sehe ich versiffte Ecken, wie man sie in anderen großen Städten oft alle paar Schritte antrifft. Es gibt sogar nur wenige baufällige Gebäude, und die meisten von ihnen – eine ehemalige Markthalle und alte Prachtvillen am Park – wirken eigentlich nur noch umso geheimnisvoller.

Olomouc - Olmütz - Mariensäule

Olmütz ist kein Ort, der randvoll gepackt ist mit Sehenswürdigkeiten. Der Besucher landet zunächst am Dom, am Marktplatz mit der Dreifaltigkeitssäule und der verwirrend auf sozialistisch renovierten astronomischen Uhr und sieht sich dann die Fontänen, die Plätze und Gassen und ein paar der vielen Kirchen an.

Mit dem Standardprogramm ist man schnell durch, das war der falsche Ansatz.

Die Stadt muss man erleben, wie jemand, der hier lebt: durch die Straßen bummeln, die Zeit im Park Bezručovy sady oder im Rozárium vergessen und am Mühlenbach verweilen, die Kirchen für ihre friedliche Stille besuchen und die Gasthäuser und Cafés in den Seitengassen.

Olmütz ist eine Stadt für einen gemächlichen Besuch, mit wenig Programm. Es gibt einen botanischen Garten, in dem man noch die Präsenz unzähliger Klassenausflüge zu spüren glaubt. Die Galerie für moderne Kunst ist nicht groß und kombiniert Werke von regionaler Bedeutung zu einem heiteren Sammelsurium.

Letztendlich ist Olmütz eine Stadt, die auf glückliche Weise den liebevollen Charme vieler kleiner tschechischer Städtchen mit dem Leben und der Fülle größerer Städte verbindet.

Nützliche Infos

Nach Olmütz kommt man sehr bequem mit verschiedenen Bahngesellschaften oder dem Fernbus. Das Zentrum ist von dort aus gut zu Fuß oder auch per Straßenbahn erreichbar.

Viele touristische Informationstafeln bieten auch eine deutsche Übersetzung an.

Olomouc - Olmütz

Empfehlung: der Olmützer Härtetest

Wer mit reifen Käsegerüchen nicht zimperlich ist, der möge den Olmützer Quargel, auf Tschechisch Olomoucké tvarůžky, ausprobieren. Er erinnert ein wenig an den Harzer Käse und ist auch anderswo in tschechischen Supermärkten erhältlich.

Cafés

Das Café La Fée nahe des Rathauses, die Tvarůžkova cukrárna oder das Love Coffee Café in der Masarykova třída, nahe des Hauptbahnhofs – ideal zum Verbringen der letzten Minuten bis zur Abfahrt – sind zu empfehlen, es gibt aber auch sehr viele andere Lokale, die ich nicht alle ausprobieren konnte.

Unterkünfte

Eine Auswahl von Hotels und Pensionen findet sich hier.

Zeige 1 Fußnote

  1. Und das in Tschechien, das immer sehr stolz auf seinen Atheismus ist … insofern es nicht gerade um Jan Hus und die Hussiten geht.
  • Wie viel sind dir Inhalte wert?

    Wie selbstverständlich zahlen wir für Hardware wie etwa Computer oder Handys und oft auch für die Datenverbindung. Aber woher kommen eigentlich die Inhalte, die da auf dem Bildschirm landen?

    Bitte unterstütze meine Arbeit mit einer kleinen Spende, die mir zur Deckung der Unkosten für Betrieb, Reise, Übernachtung und dergleichen hilft und die mich zu weiteren Artikeln motiviert. Vielen Dank!

  • Christoph Amthor

    Erster länger Aufenthalt in Tschechien im Jahr 1997. Seit 2003 wohnhaft zumeist in Prag, mit Abstecher in die Slowakei. Journalist, dann Mitbegründer einer gemeinnützigen Organisation, Blogger, Software-Entwickler.

    Das könnte Dich auch interessieren...

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Du hast einen Adblocker aktiviert

    Bitte erlaube Werbebanner für meine Website! Werbung ist eine der wenigen Möglichkeiten, um die unvermeidlichen Betriebskosten zu decken.

    Alternativ kannst du auch etwas spenden. Danke!

    Neue Beiträge per E-Mail

     

    Die Adresse wird nicht zu anderen Zwecken verwendet und nicht weiter gegeben. Eine Beendigung des Abonnements ist jederzeit möglich.

    Newsletter