Nacht der Kirchen und Museumsnacht

An diesem Freitag und Samstag gibt es zwei nächtliche Veranstaltungen, die Höhepunkte für das ganze Jahr darstellen.

Nacht der Kirchen

Nacht der Kirchen in TschechienAm Freitag, den 10.6.2016 öffnen in ganz Tschechien rund 1460 christliche Kirchen ihre Tore. Angeboten werden kulturelle Veranstaltungen und Führungen, zudem haben die Besucher Gelegenheit, sonst unzugängliche Kostbarkeiten von innen anzusehen. Anders als der Name vermuten lässt, beginnen viele Veranstaltungen bereits um 9 Uhr morgens. Viele enden erst etwa gegen Mitternacht, allerdings sollte man sich nicht auf eine nächtliche Besichtigung verlassen, da einige Angebote bereits am frühen Abend enden.

Das Programm ist nach Kreisen (“Okres”) eingeteilt. Nützlich ist auch das Verzeichnis der teilnehmenden Kirchen. Leider sind diese Informationen nur auf Tschechisch erhältlich.

Eine Besonderheit stellt die fahrbare Kirche dar, die – voll ausgestattet – in einer Straßenbahn durch Prag unterwegs ist. Zwischen 18 und 22 Uhr wird sie als Linie 22 zwischen den Stationen Malovanka und Čechovo náměstí pendeln. An Bord ist sogar ein Geistlicher und geboten werden etwa Diskussionen mit Gästen. Geplant ist eine Live-Übertragung:

 

Museumsnacht in Prag und Ostrava

Museumsnacht in OstravaGleich am nächsten Tag folgt die Museumsnacht. Am 11.6.2016 haben in Prag und Ostrava öffnen alle wichtigen Museen ihre Tore.

Die Prager Museumsnacht (englische Version verfügbar) läuft von 19 bis 1 Uhr. Eintritt und Fahrt in den besonderen Linien zwischen den Veranstaltungsorten sind frei (siehe auch die englische Broschüre). Zum Teil sind wieder längere Schlangen zu erwarten, die teilweise sogar die betreffenden Gebäude an mehreren Seiten umrunden. Man sollte also erhebliche Wartezeiten mit einplanen. Bei der verwirrenden Vielfalt der Angebote empfiehlt sich vielleicht, den Online-Planer auszuprobieren.

In Ostrava beginnt die Museumsnacht bereits um 17 Uhr, 33 Institutionen öffnen bis Mitternacht ihre Tore. Hier wird ein eigenes Reservierungssystem angeboten.1 Über einige teilnehmende Museen habe ich bereits berichtet.

Fotos: Veranstalter

Zeige 1 Fußnote

  1. Offenbar nur auf der tschechischen Seite in Betrieb.

Christoph Amthor

Erster länger Aufenthalt in Tschechien in 1997. Seitdem zumeist wohnhaft in Prag, mit Abstecher in die Slowakei. Journalist, dann Mitbegründer einer gemeinnützigen Organisation, Blogger.

Das könnte Dich auch interessieren...

Neue Beiträge per E-Mail

 

Die Adresse wird nicht zu anderen Zwecken verwendet und nicht weiter gegeben. Eine Beendigung des Abonnements ist jederzeit möglich.

Newsletter