Alkoholverbot an öffentlichen Orten in Prag

Viele Touristen und sogar Einheimische wissen nicht, dass in Prag an vielen Stellen ein Verbot von Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit gilt. Teilweise handelt es sich um konkrete Plätze, teils um ganze Straßenzüge oder Gebiete. Betroffen sind vor allem Sehenswürdigkeiten und Denkmäler, Haltestellen und Stationen, Schulen und Kindergärten. Dagegen fehlen etwa viele Parks, die im Sommer oft für Grillpartys genutzt werden. Das Problem scheint offenbar nicht von diesen Partys auszugehen.

Die Polizei kann bei Verstößen gegen das Alkoholverbot ein Bußgeld von 1000 Kč (etwa 37 €) erheben, allerdings scheint diese Regel eher locker gehandhabt zu werden. Mir fallen auf Anhieb gleich ein paar Orte in der Umgebung ein, wo regelmäßig getrunken wird – zumeist in direkter Nachbarschaft zu kleinen Spätläden, die hier eine natürliche Anziehungskraft entwickeln.

Die Stadt Prag hat eine Karte erstellt, auf der die betroffenen Orte vermerkt sind:


Christoph Amthor

Erster länger Aufenthalt in Tschechien in 1997. Seitdem zumeist wohnhaft in Prag, mit Abstecher in die Slowakei. Journalist, dann Mitbegründer einer gemeinnützigen Organisation, Blogger.

Das könnte Dich auch interessieren...

Neue Beiträge per E-Mail

 

Die Adresse wird nicht zu anderen Zwecken verwendet und nicht weiter gegeben. Eine Beendigung des Abonnements ist jederzeit möglich.

Newsletter